Archiv

Silvesterschießen 2014

 

Ein Ausschnitt der Übung 3.  Ein Dankeschön                an den Günter und Andy für den Stageaufbau

 

 Jahreshauptversammlung 2014
Freitag 14. Februar

Schützen ehrten langjährige Vereinsmitglieder

  

Merkendorf:  Zur Jahreshauptversammlung des Schützenverein 1881 Merkendorf konnte Vorstand Harald Beyer neben Bürgermeister Hans Popp, dessen stellv. Hans Fleischner auch Altbürgermeister Karl Huber begrüßen der mit anderen Mitgliedern für langjährige Vereinszugehörigkeit  geehrt wurde. Bei ihren Berichten konnte Schützenmeister Beyer und Sportleiter Brunner über die geselligen und sportlichen Termine des abgelaufenen Jahres berichten.

 

Neben der Teilnahme einiger Schützen bei den Bayerischen Meisterschaften in Winkerling und Deutschen Meisterschaften in Philippsburg war der Vize-Europameisterschaftstitel im Großkaliber-IPSC-Schießsports von Julia Ebenhöh mit der Deutschen Damenmannschaft besonders erwähnenswert. Merkendorf war zum zweiten Mal Ausrichter eines Großkaliber-Schießwettbewerb der sanktioniert und genehmigt werden musste. Unter den Schützen waren amtierende Deutsche Meister und Teilnehmer von Europa,- & Weltmeisterschaften anwesend. Der Merkendorfer Schütze Martin Schiller konnte trotz der großen Konkurrenz in seiner Klasse den 1. Platz erreichen. Die Mitglieder Günter, Julia Ebenhöh und Andreas Pfeiffer investierten hunderte Arbeitsstunden für die Planung und das Bauen der Standeinrichtung.

 

Der Kassenbericht von Petra Hiltner zeigte klare und geordnete Verhältnisse auf und auch das benötigte Darlehn konnte wie geplant weiter zurückbezahlt werden. Ehrungen für langjährige Mitglieder standen ebenfalls auf der Tagesordnung.  Seit 20 Jahren gehört Georg Hiltner dem Verein an, für 30-jährige Vereinszugehörigkeit konnten Marga Assenbaum und Ehrenmitglied Karl Huber ein Abzeichen mit Urkunde entgegen nehmen. Für 40-jährige Treue zum Verein wurde Fritz Keitel und Georg Uhlmann die Vereins-Ehrennadel verliehen.  Am Schluss der Sitzung wünschte sich der 1. Vorstand, dass wieder mehr Vereinsmitglieder freiwillige Arbeitsdienste übernehmen, damit weiterhin ein reibungsloser Schießbetrieb im Schützenhaus stattfinden kann.       

  

 

v.links: 1. Vorstand Harald Beyer, Georg Uhlmann, Marga Assenbaum, Ehrenmitglied Karl Huber,  Karl Kröppel & Fritz Keitel.  

 

Silvesterschiessen,     Sonntag 29. Dezember 2013 

 

Ergebnis:  

1. Platz  Pfeiffer Andreas     31,18

2. Platz  Ebenhöh Günter    30,55

3. Platz  Brunner Martin      15,78

4. Platz  Hiltner Georg        12,07

5. Platz  Beyer Harald         11,72

6. Platz  Bürgel Christoph     7,89

 

Weihnachtsfeier, Samstag 14. Dez. 2013        

Andreas Pfeiffer gewann die Weihnachtsscheibe.

 

Alfred Steigerwald gewinnt das Weihnachtspreisschießen.

 

 

 

September 2013  Andreas Pfeiffer hat erfolgreich an der  "RO" Wettkampfrichterausbildung teilgenommen.

Stadtrat besucht Schützenverein
Stadtrat Schießstand 25m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'011.7 KB

11. Mai 2013 Schützenverein Merkendorf proklamiert neue Schützenkönige   

Merkendorf: Bei gutem Wetter holte der Schützenverein 1881 Merkendorf e. V. traditionell mit einem Festzug seine neuen Schützenkönige mit musikalischer Unterstützung der Wolframs-Eschenbacher Musikkapelle von Zuhause ab. 

  

Das Königschießen und die Königsproklamation sind einer der traditionsreichsten Höhepunkte im Schützenjahr, so der 1. Schützenmeister und Vorstand Harald Beyer der neben viele Schützen auch Ehrenmitglied Karl Aulitzky im Schützenhaus begrüßte. 3. Bürgermeister Hans Fleischner der ebenfalls am Schützenzug teilnahm, gratulierte allen neuen Schützenkönige und bedankte sich bei seinem Grußwort für die Pflege dieser Tradition.

 

Sebastian Ammon gab als neuer Schülerkönig bei den Jüngsten den besten Schuss ab

und neuer Jugendkönig darf sich Dominik Steinmetz nennen.  

Kleinkaliber-Schützenkönigin wurde Sina Wichtrey. Den Titel des Luftpistolen-König sicherte sich Martin Schiller und Großkaliber-Schützenkönig wurde Michael Prousa.

Bei den Damen setzte sich Kathrin Kirsch durch und ist Luftgewehr-Schützenkönigin

und die Würde des Schützenkönigs mit dem Luftgewehr errang Fahnenträger Jens Edelhäuser.

 

Beim Königspreisschießen, bei dem es Sachpreise zu gewinnen gab, sicherte sich den 1. Platz souverän Martin Schiller gefolgt von Karin Beyer und Kathrin Kirsch.

 

Die Pokale schossen

Sebastian Ammon (Schülerpokal), Fabian Eischer (Jugendpokal), Kathrin Kirsch (Luftgewehrpokal), Georg Hiltner (Luftpistolenpokal), Sina Wichtrey (Kleinkaliberpokal),

und Martin Schiller (Großkaliberpokal).

 

Die Jugendwanderscheibe erschoss sich Sebastian Ammon.

 

Nach dem offiziellen Teil der Königsfeier und guten Essen und Trinken klang in geselliger Runde der Abend aus.

   

Jahreshauptversammlung vom 15.2.2013

 

Komplette Mannschaft im Amt bestätigt   

Pistolenschütze Andreas Pfeiffer wieder Bayerischer Meister

 

Merkendorf:   Beim Schützenverein 1881 Merkendorf e. V. fanden turnusmäßige Neuwahlen statt. Die komplette Führungsmannschaft konnte an der Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt werden. Einstimmig wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende und Schützenmeister Harald Beyer, sein Stellvertreter Harald Schneider, Kassiererin Petra Hiltner, Schriftführer Ingo Geßler und Sportleiter Martin Brunner.

Jugendleiterin bleibt weiterhin Barbara Brunner. 2. Jugendleiter Jens Edelhäuser und 3. Jugendleiterin Karin Beyer wurden ebenfalls im Amt bestätigt. Ausschussmitglieder sind: Bürgel Christoph, Hiltner Georg, Loy Heiko, Loy Peter, Moor Emmerich, Pfeiffer Andreas, Martin Schiller und Wichtrey Frank. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Reinhold Brodwolf und Helmut Brunner.

1. Vorstand Harald Beyer konnte neben Bürgermeister Hans Popp, Stadtrat Fritz Wißmeyer, Altbürgermeister und Ehrenmitglied Karl Huber sowie Ehrenmitglied Karl Aulitzky auch zahlreiche Mitglieder begrüßen. Beyer berichtete über das gesellschaftliche Leben in Verein. Der Verein besuchte neben dem Gauschützenfest in Haslach auch das Jubiläum des Stammtisch Goldener Löwe.

Selbst veranstalteten die Schützen ihr Königs,- & Weihnachtsschießen und hielten für die Jugend ein Schnupperschießen und den jährlichen Sommerbiathlon mit Zeltlager ab.

Bei den Bayerischen Meisterschaften konnten 7 Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Höhepunkt war der erneute Bayerische Meistertitel mit der Standardpistole für Andreas Pfeiffer. Bei den Deutschen Meisterschaften konnten Julia & Günter Ebenhöh und Andreas Pfeiffer gute Plätze erreichen.

Beim Kassenbericht konnte Kassiererin Petra Hiltner solide Kontostände aufweisen. Der finanzielle Rahmen ist zwar eingeengt aber auch das Darlehn für den Schießstandumbau konnte abgebaut werden.

Der 25m Schießstand konnte im Juli fertiggestellt werden, in den Umbau steckten die Vereinsmitglieder 2800 Arbeitsstunden und investierten 50.000 Euro. Die begehbare Raumschießanlage ist für die praktischen Schießdisziplinen in unserem Landkreis einzigartig.

Für langjährige Vereinsmitglieder gab es Ehrennadeln. 10 Jahre im Verein sind Lisa Marie Beyer, Klaus Laux, Johannes Winkler und Martin Schiller. Für 20 Jahre wurden Stefan und Peter Brunner geehrt. Friedrich Wißmeyer ist 40 Jahre Mitglied und Ernst Schmidt sogar 60 Jahre.

Vereinsmeister wurden: Sina Wichtrey, Moritz Beyhl, Bayerischer Meister Andreas Pfeiffer, Georg Hiltner, Karin Beyer und Frank Wichtrey.